Ein Besuch im Schweizerhof

Die Lenzerheide ist ein Ort, den ich schon von Kind her kenne. Praktisch jedes Jahr waren wir hier zum Skifahren. Das Rothorn, der Scalottas… Und zu Teenager-Zeiten dann das  TicTac und die Gabar. Es sind schöne Erinnerungen. Dass ich nun den Weg wieder zurück in die Bündner Berge gefunden habe, lag aber dieses Mal nicht am Schnee – ganz im Gegenteil. Die Sonne rief! Und so entschieden wir uns, ein Wochenende in die Höhe zu fahren.

Die Frage war nur noch: wohin? Wir wollten coole Möglichkeiten haben, um mit Malou zu spielen. Das heisst Spielplätze, Wandermöglichkeiten, etc. Und wir wollten ein Hotel, das sowohl Wellness und gutes Essen, als auch kinderfreundliches Ambiente bietet. Die Wahl fiel schlussendlich auf den Schweizerhof. Und wir haben diese Entscheidung keine Sekunde bereut. Ein Besuch im Schweizerhof weiterlesen

Unverhoffte Glücksgefühle

Der Hund bellt, ein Fahrzeug nähert sich dem Haus. Hat es wirklich geklappt? Kommt er? Er kommt!

Ein gelber Lieferwagen der Post hält vor der Haustüre. Der freundliche Chauffeur öffnet die Türe und erkundigt sich, ob er hier richtig sei. Sofort beginnt er die Taschen in den Hausflur zu tragen und nebenbei entsteht ein ungezwungenes Gespräch. Schnell stellt sich heraus, dass seine Frau im siebten Monat schwanger ist. Ich stehe mittlerweile kurz vor dem Geburtstermin und habe mich aus diesem Grund das erste Mal getraut. Ich habe bei einem Online-Shop den Wocheneinkauf nach Hause bestellt.

Bis jetzt war ich immer der Meinung, dass dies absolute Bequemlichkeit, wenn nicht sogar Faulheit, ist. Trotz allem konnte ich mich aber nicht dazu motivieren, meinen Vorratskasten vor der Geburt aufzufüllen, was sowohl Getränke, Teigwaren, Mehl sowie Frischprodukte beinhaltete.

Nur schon der Gedanke, den Sohn und mich zum Fortgehen bereit zu machen, ins Auto zu steigen, ins Dorf zu fahren (wir wohnen etwas abgelegen), im Laden alles in den Einkaufswagen zu hieven, an der Kasse alles aufs Band zu packen, anschliessend wieder in den Einkaufswagen, dann im Auto erneut umladen und zu Hause nochmals alles in die Finger zu nehmen, erschien mir momentan einfach zu viel des Guten. Zudem lag da in der Schublade noch ein Gutschein von Leshop.ch. Warum sollte ich das also nicht auch einmal probieren?

Als mein Sohn seinen Nachmittagsschlaf machte, setzte ich mich an den Computer und studierte die Seite www.leshop.ch. Die Anmeldung sowie das Finden der Produkte stellte sich auf der übersichtlichen Homepage als sehr einfach heraus. Sicher braucht es bei den ersten Bestellungen etwas Übung, damit man weiss, wo man die Mengenangaben eintragen kann, wo der Produktebeschrieb zu finden ist und dass nicht jedes Produkt, das es im Laden gibt, auch online zu haben ist. Aber eine Variante oder ein ähnliches Produkt findet sich immer.

Somit war der Grosseinkauf doch innert 45 Minuten erledigt. Diese Zeit hätten wir nur schon fürs Anziehen, den Fahrweg ins Dorf und zurück gebraucht. Als ich dies am Abend etwas beschämt meinem Mann erzählte, war seine Meinung, dass er sich da nicht so sicher sei, dass dies klappe. Die würden doch nie im Leben bis zu uns hochfahren. Etwas kleinlaut erwähnte ich noch die 100 % Heimliefergarantie und hoffte für mich, dass es auch wirklich funktioniert.

image3

Bereits einen Tag später fuhr der Lieferwagen vor. Als nun die 5 Taschen und 3 Getränkepacks im Hausflur standen, überkam mich ein totales Glücksgefühl. Jetzt musste ich die Sachen nur noch zu Hause verstauen. That’s it! Somit habe ich einen ganzen Nachmittag für mich gewonnen. Fazit: Das werde ich sicher noch mehr machen, wobei es ganz klar nicht den Wocheneinkauf ersetzen soll. Trotz dieser super Möglichkeit finde ich es wichtig, den persönlichen Kontakt im Laden zu erleben und somit auch dazu beizutragen, dass nicht plötzlich der Dorfladen geschlossen wird.

/ Manuela Roth

Andrea testet: „Schwangerschaft & Stillzeit“-Tabletten von Burgerstein

Dass die Mikronährstoffe für Schwangere von grosser Bedeutung sind, ist uns allen klar. Ebenso wichtig ist es – oder wohl wäre es – diese Mikronährstoffe auch während der Stillzeit einzunehmen – viel zu viele Mamis verpassen das leider. Nach der Schwangerschaft oder den Schwangerschaften kommen wir viel zu schnell in den Alltagstrott zurück und sind so routiniert und beschäftigt, dass wir nicht mehr an unsern wertvollen Körper und dessen Funktionen denken und ihn dem entsprechend unterstützen, nach dem er so viel Arbeit geleistet hat. „Vieles zu Tun“ hindert un daran, sich rechtzeitig genügend Gedanken zu machen, was eigentlich substituiert werden müsste, Unterstützung benötigen würde. Der Körper, die Haut, Haare und Nägel würden es uns danken. Was in der Schwangerschaft so bewusst und wichtig ist, geht einfach verloren. Bis dass die Haare ausfallen.

Ich bin nicht der Typ Frau, die in der Schwangerschaft und Stillzeit alles nimmt und ausprobiert – ich finde es wichtig, nicht zu übertreiben und wie erwähnt – auf den eigenen Körper zuhören.

Während dieser Schwangerschaft (sie war letzte Woche zu Ende – unser zweite Sohn Alexis fand das Licht der Welt), waren mir 3 Sachen äusserst wichtig:

Gute Eisenwerte, ein gutes Hämoglobin also und dass ich ein Basispräparat habe, welches mich nicht nur 9 Monate unterstützt und begleitet, sondern eines, welches den erhöhten Bedarf auch während der gesamten Stillzeit zu decken vermag.

burgi2Die initiale Anämie konnte ich dank Burgenstein stabilisieren, danach hatte ich während 40 Wochen perfekte Hämoglobinwerte.

Das Präparat „Schwangerschaft & Stillzeit“ von Burgenstein hat mich diese Schwangerschaft begleitet und sind nun auch während der Stillzeit auf meinem Nachttisch – „beste Freunde“, die ich auf keinen Fall vergesse einzunehmen, denn; Ein Baby verdoppelt ja in den ersten 4-6 Monaten sein Geburtsgewicht und ist auf eine ausgewogene Nährstoffversorgung via Muttermilch angewiesen. Schwangere und wir stillenden Mütter benötigen demzufolge auch Mikronährstoffe – sehen sie sich die Tabelle an.

burgiSie zeigt auf, dass der Bedarf an einzelnen Mikronährstoffen bei Schwangeren und Stillenden teils doppelt so hoch ist! Eine perfekte Balance zu erreichen ist nicht schwierig, 2 Tabletten pro Tag ist alles, woran man denken muss, um dem erhöhten Bedarf gerecht zu werden.

burgi3Burgerstein „Schwangerschaft und Stillzeit“ sind in Ihrer Apotheke oder Drogerie erhältlich.

/ Text und Foto: Andrea Grünenfelder

EPI·NO Delphine Plus: Eine Revolution für Frauen jeden Alters

Endlich habe ich etwas gefunden für Alle, (mit heimlicher Inkontinenz vielleicht.. ) die auf der Suche nach dem richtigen Beckenbodentraining sind!

Was besonders überzeugt, ist, dass dasselbe Gerät zusätzlich oder primär für die Dammvorbereitung / Geburtsvorbereitung eingesetzt werden kann. 2 in Einem – das EPI·NO Delphine Plus Gerät ist eine Revolution für Frauen jeden Alters.

epino4Was ist EPI·NO Delphine Plus eigentlich? Mit Hilfe von Gynäkologen, Hebammen und Schwangeren wurde es entwickelt. Das kompakte, kleine Gerät lässt sich problemlos überall hin mitnehmen. Diese Tage habe ich es mit in die Ferien ins Tessin gebracht und mache derzeit die Dammmassage-Übungen jeweils morgens. Für mich als Schwangere mit dem zweiten Kind ist es wichtig, meinen Körper (und auch den Geist) für die Geburt vorzubereiten und den Damm zu dehnen – den Beckenboden zu spüren.

Vor und auch unmittelbar nach der Geburt von Nicolas, meinem ersten Kind, wusste ich weder dass so etwas wie EPI·NO Delphine Plus existiert, noch war mir klar, wie sehr der Beckenboden durch die Geburt und hormonell auch bereits durch die Schwangerschaft, strapaziert wird. Auch war mir das Ausmass der Inkontinenz infolge keinem Rückbildungstraining nach einer Geburt bekannt.

Nun habe ich meinen persönlichen kleinen Trainer gefunden – er wird mir helfen, einem Riss in der Dammregion vorzubeugen und er gibt mir ein gutes Gefühl, die Region „da unten“ zu spüren, bevor es zum zweiten Mal los gehen wird.

Die Sicherheit, den Rückbildungsprozess optimal zu fördern und zu unterstützen beglückt mich, es ist nämlich sehr unangenehm, beim Lachen passiv zu pieseln und ich freue mich jetzt schon, dass ich wieder ein straffes Beckenbodenmuskelgewebe damit erzielen werde.

epino3Eine Geburt ist ein ganz, ganz schönes Erlebnis und für mich ist es sehr wichtig, dass die Beckenbodenregion optimal vor – und nachbearbeitet ist – ich nehme gerne Hilfe in Anspruch und ich investiere gerne in ein Gerät, welches mir garantiert, nach der Geburt schneller wieder fit zu sein und nicht bei jedem Hüpfen auf dem Spielplatz Urin zu verlieren.

Als Mami von zwei Kindern ist es mir sehr wichtig, mich bald wieder agil und ohne die ständige Sorge Urin zu verlieren, bewegen zu können. So habe ich die Gewissheit, mich und meinen Beckenboden schnellstmöglich von der Geburt zu erholen, damit ich genügend Energie für meinen zweijährigen Sohn und den kleinen Newcomer habe.

Mit EPI·NO können Sie sich optimal auf die Geburt vorbereiten – die Beckenbodenmuskulatur und den Damm sanft dehnen und so vor Verletzungen während der Geburt schützen. Nach der Geburt ist EPI·NO Delphine Plus Ihr idealer Partner für die Rückbildung beziehungsweise den Wiederaufbau der geschwächten Muskulatur.

EPINO1EPI-NO Delphine Plus – DIE Unterstützung für 2 Zwecke.

EPI-NO-Detail-1_06_d6e6f3af9e
Das Gerät besteht aus: (1) einem anatomisch geformten, aufblasbaren Ballon aus medizinischem Silikon (2) einer Handpumpe mit (3) einer Druckanzeige (nur EPI-NO Delphine Plus) (4) einem Luftablassventil (5) einem Zuführungsschlauch.

Hier können Sie das Gerät bestellen:
EPI·NO DELPHINE PLUS BESTELLEN

/ Text und Foto: Andrea Grünenfelder

DER Geburtsvorbereitungskurs – auch in Ihrer Nähe

Geburtsvorbereitungskurs nur in 1 Tag!

urlPositiv und natürlich auf eine Geburt zugehen – unsere Geburtsvorbereitungskurse informieren werdende Eltern und bereiten Sie auf Themen wie Wehen, Schmerzen und Geburtsablauf vor, so dass Angst und Unsicherheiten nicht aufkommen.

Wir verzichten im Geburtsvorbereitungskurs bewusst auf Atem – und Körperübungen.

THEMENÜBERSICHT GEBURTSVORBEREITUNG

– 40 Wochen Schwangerschaft
– Beschwerden & Veränderungen
– Tipps einer Hebamme
– Sexualität in der Schwangerschaft
– Wann ins Spital
– Erwartungen – was passiert?
– Gebärpositionen
– Die Phasen der Geburt
– Geburtsbeginn
– Schmerztherapie
– Operative Geburten
– Dammverletzungen
– Bonding
– Neugeborene
– Stillen
– Wochenbett
– Rückbildung
– Nachbetreuung durch die Hebamme

Wir empfehlen Geburtsvorbereitungskurse ab der 20. Schwangerschaftswoche.

DSC03423KOSTEN

Die Kurskosten betragen 290.- CHF für Paare. Leider können wir für
Einzelpersonen keinen Rabatt geben. Kann Ihr Partner Sie nicht
begleiten, dürfen Sie gerne eine andere Person mitbringen.
Klären Sie eine Kostenbeteiligung Ihrer Krankenkasse im Voraus ab.
Unser Kursangebot ist Qualitop zertifiziert.

Hier geht es zum Anmeldeformular –> ICH MÖCHTE MICH ANMELDEN
Alle Kursdaten  –> GEBURTSVORBEREITUNGSKURSE AN EINEM TAG
Unverbindliche Beratung –> Tel. 079-930 93 22
Mail –> info@geburtsvorbereitungs-kurse.ch

Bewundern Sie die perfekte Kreation Gottes

Es ist bald Zeit für mich, mein zweites Kind zur Welt zu bringen. Die Gefühle sind genau wie beim ersten Mal – ich bin gespannt, nervös, habe ein bisschen Angst, aber vor allem freue ich mich riesig auf meine grosse Aufgabe. Derzeit lese ich viel über die Geburt und obwohl ich schon eine Geburt erleben durfte, will ich mich gerne „auf dem Laufenden halten“, neue Babyberichte lesen, neue Produkte entdecken, neue Filme über Schwangerschaft und Geburt anschauen und so weiter.

Und das ist es, was ich Euch heute gerne vorstellen und empfehlen möchte: ein supercooler Film über Schwangerschaft und Geburt. Er ist nur ca. 3 Minuten lang, sehr pädagogisch, interessant, informativ und echt gut gemacht. Es heisst “Admire the perfect creation of God” („Bewundern Sie die perfekte Kreation Gottes“) und er zeigt den ganzen Prozess von der Befruchtung bis zur Geburt. Wie gesagt, das Video ist nur 3 Minuten lang – also nehmen Sie sich die Zeit, denn die Animationen, die Musik und der Inhalt sind erste Klasse.

 / Andrea